zurück

Energie Electrique du Simplon SA (E.E.S.)

Aktionäre
EnAlpin AG 10.791%
Diverse 89.209%

Die Gesellschaft EES (Energie Electrique du Simplon) wurde am 15. Dezember 1947 in Sitten mit Hauptsitz in Simplondorf gegründet. Zuerst baute man zwei Zentralen: Gondo und Gabi. 1981 entstand eine kleine Hilfszentrale in Tannuwald.

Die Zentralen von Gabi und Tannuwald werden von Gondo aus ferngesteuert. Die Gesamtleistung dieser drei Zentralen beträgt ca. 62 MW. Jährlich wird hier ca. 240 Millionen kWh Strom produziert, zwei Drittel davon im Sommer.

Zentrale Tannuwald (1'396 m.ü.M.)

Wasserfassung: Zwischbergental, Fah
Ausgleichsbecken: 7 Francisturbinen
Turbinen: 5.2 MW

Zentrale Gabi (1'300 m.ü.M.)

Wasserfassung: Sengbach, Walibach
Ausgleichsbecken: Eggen
Turbinen: 2 Peltonturbinen, 1 Francisturbine
Leistung Total: 11 MW

Zentrale Gondo (800 m.ü.M.)

Ausgleichsbecken: Serra
Turbinen: 3 Peltonturbinen
Leistung Total: 45.4 MW